Entgiftung / Profilaxe

Kosmetika und Waschmittel

Unsere Haut nimmt sehr leicht Giftstoffe auf. Lassen Sie Ihre Finger auf jedem Fall von allem, das Fluorid, Propylalkohol und Aluminium enthält. Nutzen Sie vor allem Bio-Kosmetik, wie z.B. Lavera und Farfalla. Dasselbe gilt natürlich auch für Wasch- und Putzmittel.


Mikrowelle

Hohe Frequenzen werden auf Signale mit niedriger Intensität „aufmoduliert“. Jedes Mal wenn Sie die Mikrowelle einschalten, „konkurrieren“ diese Wellen sozusagen mit den gesunden Wellen Ihrer Zellen.


Elektromagnetische Belastung

Keine Radiowecker oder elektrische Geräte im Schlafzimmer.
Keine drahtlosen Telefone zu Hause (vor allem kein DECT).

Keine Handys oder dann benützen Sie auf jeden Fall ein externes Mikrophon und schalten Sie es (wenn möglich) in der Nacht aus


Textilien

Vor allem in Billigtextilien sind sehr viele Giftstoffe enthalten. Achten Sie deshalb beim Kauf von Textilien, woher diese kommen und wer sie produziert hat und investieren Sie in gesunde Kleidung.


Polyamide

Sie stören den Energiefluss unseres Organismus, indem sie unsere Körperelektrizität durch elektrostatische Aufladungen durcheinanderbringen. Tragen Sie deshalb möglichst natürliche Materialien wie Baumwolle oder Seide. Aus demselben Grund sollten BH's so viel Baumwolle wie möglich enthalten und Metallbügelfrei sein.

 


Die Zähne

Sehr oft finden wir in den Zähnen versteckte Ursachen für chronische Krankheiten. Schwermetalle aus Amalgam-Füllungen und Toxine aus Infektionen in alten Wurzelkanälen sind häufige Ursachen für Symptome und können Heilung verhindern. Sogar Spuren von Quecksilber im System können zu Entzündungen und Asthma führen.